Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 15. Januar 2010

Uni Zürich - Künstlergasse

Universität Zürich Künstlergasse
In der Schweiz wurden im Laufe der Zeit zehn Universitäten im ganzen Land errichtet und ein sehr gutes Hochschulwesen aufgebaut. Doch keine der anderen neun Universitäten ist in der Lage auf dem gleichen Niveau zu arbeiten wie die Universität Zürich die als Volluniversität alle Studiengänge anbietet und mit fast 28.000 Studenten und 500 Professoren sowie weiteren rund 6.700 Mitarbeitern an den 150 Instituten, Seminaren und Kliniken trotz der geringen Größe des Landes durchaus eine beachtliche Größe hat.
Der Preis des Ganzen liegt hierbei über einer Milliarde Schweizer Franken jährlich.
Die Geschichte der Universität Zürich beginnt 1833. Zu diesem Zeitpunkt wird die Gründungsfeier veranstaltet und die bereits bestehenden Hochschulen für Theologie, Justiz und Medizin mit der neuen Philosophischen Fakultät zusammengeschlossen. Damals wurde die neue Universität Universitas Turicensis getauft. Die Universität Zürich war die erste Universität die nicht von einem religiös motivierten Träger abhängig war. 1835 gab es in Zürich gerade einmal 161 Studenten, der Großteil davon lernte an der medizinischen Fakultät.
Neben ständigen Umbauten zur Erhöhung des verfügbaren Platzes aufgrund der steigenden Studentenzahl konnte die Universität Zürich sich international als bedeutende Universität etablieren. So konnte sie gemeinsam mit Bern als erste Universität eine veterinärmedizinische Fakultät aufbauen und so das Studium der Tiermedizin anbieten.
Insbesondere vor den beiden Weltkriegen konnte die Universität Zürich aufgrund ihrer Neutralität zahlreiche hervorragende Wissenschaftler in den Reihen ihrer Professoren begrüßen. Um nur einige Nobelpreisträger zu nennen die in der Universität Zürich gelehrt haben könnte man Wilhelm Conrad Röntgen, den Entdecker der Röntgen – Strahlung (X-Rays) und ihrer Bedeutung für die Medizin, Albert Einstein für seine Relativitätstheorie oder in der jüngeren Geschichte Rolf M. Zinkernagel nennen. Insgesamt erhielten zwölf Professoren der Universität Zürich den Nobelpreis.

Die Universität Zürich ist also eine sehr gute und traditionsreiche Universität die dem ständig wachsenden Studentenaufkommen gerecht werden will indem sie immer mehr Studienplätze zur Verfügung stellt.

Kommentare:

covercity hat gesagt…

voll cool - eine Wand an einer Uni und ohne Graffiti.

covercity

derorden hat gesagt…

Das ist wirklich eine sehr schöne Wand, in diesen verschiedenen Rottönen. Ich wusste übrigens gar nicht, dass die Universität Zürich so groß ist. Die Schweiz ist ja doch nicht allzu groß. Aber vermutlich sind dort auch viele ausländische Studenten.

Anonym hat gesagt…

hallo
ich finde an der Karte nicht besonderes, ich hätte sie nicht gekauft. Sie sagt über die uni zürich nichts aus

Laaahns hat gesagt…

Man hört ja wirklich nur gutes von der Uni Zürich, aber dass da so viele Leute herkommen, die Weltgeschichte geschrieben haben, hab ich nicht gewusst!

crusher hat gesagt…

ich finde die karte auch nicht schön, gibt bestimmt bessere ansichten von der uni
diese sieht jedenfalls nach knast aus

shahira hat gesagt…

Die Uni wirkt wie ein Gefängnis, man hätte bestimmt eine schönere Ansicht gefunden, als diese rote Mauer
aber vielleicht verstehe ich von Kunst zu wenig *g

BlogCatalog