Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 1. März 2010

Woerishofen

wörishofen Kinderasyl und Geromiller Bad
Litho Woerishofen von 1897

Litho Ansichtskarte gestempelt im Juli 1897 mit Abbildungen von Pfarrer Kneipp, Geromiller Bad und Kinderasyl in Woerishofen (noch mit oe geschrieben). Sebastian Anton Kneipp wurde am 17. Mai 1821 in Stephansried geboren und war ein bayerischer Priester und Hydrotherapeut und ist der Namensgeber der Kneipp-Medizin. Sebastian Anton Kneipp bestand vehement auf der Einrichtung einer karitativen Abteilung und legte Wert darauf, dass mittellose Kranke und Waisenkinder kostenlos behandelt wurden.
Im April 1892 entstand so in Wörishofen ein Kinderasyl, für das Sebastian Anton Kneipp aus seiner Arbeit 284.000 Mark beisteuern konnte. Geromiller gibt es in Wörishofen seit 1888. Sebastian Anton Kneipp starb am 17. Juni 1897 in Wörishofen. Auf der Litho ist in der Mitte das Todesdatum handschriftlich vermerkt worden und wurde kurz nach seinem Tod versandt. Im Jahre 1920 erhielt Wörishofen das Prädikat Bad verliehen.

Wörishofen Stempel 1897





 

Stempel Woerishofen Juli 1897, dem Todesjahr von Pfarrer Kneipp.

Kommentare:

Fridolin hat gesagt…

Früher hatte man wohl mehr Zeit. Die Handschrift strahlt eine Ruhe aus, die ich heute so selten sehe.

crusher hat gesagt…

uihh so eine alte Postkarte
super, die ist bestimmt viel wert
jeder kennt ja die kneipp bäder bzw. wassergüsse
aber er selber wurde dadurch auch nicht sooo alt

shahira hat gesagt…

tolle Postkarte, beneidenswert
dem Kneipp hat seine eigene Wasserkur ja nicht geholfen, ich tippe mal auf Prostatakrebs, er hatte ja einen Tumor im Bauch
Ich schätze mal, dass diese Postkarte einen hohen Wert hat und jeder Sammler sich die Finger nach leckt ;)

ufo hat gesagt…

Immer wieder schön diese alten Postkarten, da man von diesen so selten wa sieht.

solche Handschriften kann man lernen wenn man ne ruhige hand besitzt, am besten mit Feder und Tinte!

Naruto29071991 hat gesagt…

Möchte gerne Wissen was die Wert ist^^

Gulfmann hat gesagt…

Welcome to my postcards collection,
http://gulfmannmaxicard.blogspot.com
Please let me know your comments,
Thanks.

Anonym hat gesagt…

ja den Kneipp hat schon viel für die Menschheit gemacht.
auch heute wird er noch oft kopiert. Das mit ddm Kinderasyl war mir neu. einfach toll

Madstone hat gesagt…

Schon toll, dass es damals schon so schöne Postkarten gab.
Ich wusste bisher gar nicht, dass der Herr Kneipp Pfarer war. Man lernt halt nie aus.

engelchen hat gesagt…

Sehr schöne Karte und mit Sicherheit allerhand wert. Auch mit 20 Pfennig kann man heute keine Karte mehr verschicken :) Mit dem Kinderasyl war mir auch nicht bekannt, das er Pfarrer war schon.

BlogCatalog