Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 8. März 2010

Ahvenanmaa pannukakku

Åland (auch Landskapet Åland; finnisch Ahvenanmaa) ist eine mit weitgehender Autonomie ausgestattete Provinz Finnlands. Sie besteht aus der gleichnamigen Inselgruppe in der nördlichen Ostsee am Eingang des Bottnischen Meerbusens zwischen Schweden und dem finnischen Festland.

Ahvenanmaa pannukakku - Åland-Pfannkuchen

Der Ahvenanmaa pannukakku ist ein Åland-Pfannkuchen, dieser Eierkuchen – regional auch Pfann(en)kuchen, Eierpfannkuchen, Palatschinken, Flädle, Eierpuffer, Omelettes (in Analogie zur Eierspeise Omelett), Crêpes (aus dem Französischen) und Plinsen (nach slawisch bliny) genannt – sind Eierspeisen aus Ei, Milch und Mehl, die in der Pfanne gebacken werden.
Backen in einer Backform ist eine Gar- und Lockerungstechnik, bei der das Gargut in der Backform im Backofen mit heißer Luft gelockert, gegart und gebräunt wird. Die Backtemperatur liegt zwischen 100°C und 250°C.

Beim Backen entsteht an der Oberfläche der Backwaren eine braune Kruste. Gebacken werden zum Beispiel Kuchen und Brotteige, sowie Pasteten, Aufläufe, Kartoffeln und Nudeln, Soufflés, Puddinge, Blätterteiggerichte, Pizzen und Plätzchen aller Art. Das Backen von Fleisch, Fisch und Gemüse geschieht in der Regel in einem Backteigmantel. Die Vorteile sind, dass das Gargut im Teigmantel saftig bleibt, da es hermetisch eingepackt ist. Aromastoffe können nicht entweichen und die Kohlenhydratbeilage ist bereits gegeben.

Klitschig (in Bayern auch spintig genannt) kann ein Brot oder Kuchen sein, wenn die Backware in der Backform nicht vollständig durchgebacken ist. Dies kann entstehen durch zu kurze Backzeit in der Backform oder zu niedrige Backtemperatur. In der professionellen Bäckerei kennt man allerdings noch weit mehr Ursachen solcher Backfehler, z. B. durch die mannigfaltigen Möglichkeiten schlechter Lockerung durch so genannte Triebfehler.

Backformen, ursprünglich aus Steinzeug, bestehen heute in der Regel aus emailliertem oder verzinktem Eisenblech, häufig mit einer Antihaftbeschichtung. Daneben gibt es auch durchsichtige Backformen aus hitzebeständigem Borosilikatglas. Relativ neu im Handel sind Backformen aus Silikon. Sie sind im Gegensatz zu Backformen aus Metall flexibel und lassen sich dadurch besser vom Backwerk lösen.

Hauptzweck von Backformen ist es, die durch hohen Flüssigkeits- oder Fettgehalt weichen Teige wie Rühr- und Biskuitteig oder fettreiche Füllungen am Auseinanderfließen zu hindern, bis das in ihnen enthaltene Eiweiß in der Ofenhitze gerinnt und die Masse verfestigt. Für einfache Backwaren aus Hefeteig oder Sauerteig wie Brot werden sie daher nur selten verwendet. Damit sich Form und Inhalt nach dem Backen voneinander trennen lassen, müssen Backformen (soweit sie nicht antihaftbeschichtet sind) vorher eingefettet werden. Die Fettschicht kann zusätzlich mit Mehl oder Paniermehl bestäubt werden.

Wer kann dieses Rezept ins Deutsche übersetzen?
Kommentar veröffentlichen

BlogCatalog