Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 26. Mai 2014

Architects

(15. April 2013) Immerhin konnte das sechste Album den Briten ARCHITECTS den Durchbruch bescheren. Recht hohe Charplatzierungen, überragende Kritiken und ausverkaufte Shows sind das Ergebnis von "Lost Forever // Lost Together". Der technische Metalcore der Gruppe konnte noch nie so viele Leute begeistern wie zur Zeit - nicht einmal während der "Hollow Crown"-Ära. Somit sind die gut 1200 Karten für die Kölner Essigfabrik so gut wie ausverkauft. Am Tag der Show postet ARCHITECTS, dass es nur noch 16 Karten an der Abendkasse geben wird.
Als MORE THAN LIFE die Bühne betritt ist die Location schon fast komplett gefüllt. Nur hinten gibt es noch ein bisschen Luft und Raum zu ergattern. Einen Tag vor der Show erschien endlich das zweite Album der düster-melodischen Hardcore-Truppe, "What's Left Of Me". So wirklich passt MORE THAN LIFE nicht in das Package, da die anderen Bands schon eher auf Breakdowns setzen. Dennoch scheint der ein oder andere Fan vor der Bühne zu stehen. Besonders bei den Songs der Debüt-EP "Brave Enough To Fail", welche übrigens extrem stark in der Setlist vertreten ist, wird dies deutlich, wie der heutige Opener 'Faceless Name' beweisen kann. Auch die neues Material wie 'Weight of The World' und die JOY DIVISION-mäßige Post-Punk/Alternative Rock-Nummer 'Do You Remember?' kommen gut an. Zwar passiert auf der Bühne nicht wirklich viel, trotzdem ist die Show ein voller Erfolg, denn im Showverlauf scheint der Applaus immer lauter zu werden. Ein ziemlich schnell gespieltes 'Love Let Me Go' beendet das Set von MORE THAN LIFE nach etwas mehr als 25 Minuten.


Kommentar veröffentlichen

BlogCatalog